CHECK your 

Testen Sie Ihr Exportpotenzial!

Eine überwiegend positive Beantwortung zeigt Ihnen, dass Sie bereits Profi sind.

Lassen Sie Fragen unbeantwortet, braucht es mehr Input für eine optimale Internationalisierung.

Lassen Sie sich inspirieren!

Kundensegment

Welche Zielgruppe ist für Ihr Angebot im ausländischen Markt relevant?

Wie unterscheiden sich die Merkmale der Zielgruppe von der inländischen?

Identifizieren Sie Merkmale des ausländischen Kundensegments!

 

Wertangebot / Nutzenversprechen

Inwiefern ist Ihr Angebot eine Innovation für den ausländischen Markt?

Gibt es im ausländischen Markt Konkurrenzangebote?

Recherchieren Sie Ihre Konkurrenz und Ihre Wettbewerbsvorteile im Zielland!

 

Kundenbeziehung

Ist Ihre Website und Werbebroschüren in der Landessprache des ausländischen Zielmarktes?

Erreichen Sie die ausländische Kundschaft via Werbemaßnahmen?

Haben Sie die kulturellen Vorlieben des ausländischen Kundensegments in Kenntnis genommen?

Passen Sie die Sprache der Kommunikationsmittel und die Ästhetik Ihres Auftritts dem Exportland an!

 

Vertriebskanäle

Verkaufen Sie am ausländischen Markt direkt über eine eigene Filiale?

Bieten Sie Verkauf und Service virtuell via online Vertrieb?

Verkaufen Sie indirekt über Absatzmittler wie durch einen Generalimporteur?

Verkaufen Sie Ihr Angebot via Franchise Verträge?

Entscheiden Sie sich für Vertriebswegemix und eine stufenweise Exportplanung!

 

Schlüsselaktivitäten

Haben Sie eine professionelle Beratung für den ausländischen Markteintritt in Anspruch genommen?

Konnten Sie nationale Förderungen für Ihre Internationalisierung finden und beantragen?

Planen Sie einen Marktauftritt auf einer Messe im Zielland!

 

Wirtschaftsrecht

Welche rechtlichen Rahmenbedingungen (AGB) wollen Sie Ihrem Geschäft zugrunde legen?

Haben Sie die Konsequenzen der vertraglichen Haupt- und Nebenleistungspflichten erfasst?

Wollen Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung im EU-Binnenmarkt anbieten oder in einem Land, das diesem nicht angehört?

Gibt es im ausländischen Zielmarkt Importvorschriften, die bsp. Verzollung und Herkunftsnachweise erfordern?

Wo werden die Erträge Ihrer ausländischen Geschäfte zu versteuern sein?

Machen Sie sich mit dem internationalen Handelsrecht, dem EU-Binnenmarktrecht und den Importbestimmungen des Ziellandes vertraut!

 

Schlüsselressource Personal

Konnten Sie eine Person für den Fokus Internationalisierung freistellen oder sogar engagieren?

Wie kann der konkrete Personen- und Produkttransfer ins Zielland effizient erfolgen?

Definieren Sie zeitliche Ziele, um internationale Effektivität & Effizienz zu erkennen!

 

Schlüsselpartner*innen

Konnten Sie eine Risikoabsicherung mit ihrer Hausbank abschließen?

Haben Sie eine Werbeagentur im ausländischen Zielmarkt beauftragt?

Arbeiten Sie mit einer Außenhandelsstelle (Wirtschaftskammer) am Zielmarkt zusammen?

Braucht es die Zusammenarbeit mit einer Spedition?

Identifizieren Sie Schlüsselpartnerschaften für Ihre Internationalisierung!

 

Kostenstruktur

Inwieweit konnte der Umsatz abzüglich Steuern und Gebühren den inländischen Absatz übertreffen?

Können Rückkoppelungen durch die ausländische Marktperformance auf den inländischen Markt beobachtet werden?

Definieren Sie ein Budget für die Finanzierung des Exports, das Personalkosten, Sachkosten und Transferkosten umfasst!

 

Austausch

Können Sie im Zielland effizienter Einkaufen?

Können Sie Berater für einen ausländischen Anbieter für Ihr Land werden?

Betrachten Sie den ausländischen Zielmarkt als Ressource, um Ihre transnationale Transferleistung in beide Richtungen veritabel zu machen!

Projekt je v okviru Programa sodelovanja Interreg V-A Slovenija-Avstrija sofinanciran iz sredstev Evropskega sklada za regionalni razvoj.

Dieses Projekt wird im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.